Monster´s Home

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Exklusiv

Zamonische Schmerzenskerze


handproduziert nach einem Motiv von
Walter Moers


limitiert auf 49 Stück
lizensiert und signiert von Walter Moers
mit Echtheitszertifikat
individuell bemalt
hochwertige Materialien
H: ca 10 cm, B: ca. 20 cm, Gewicht: ca. 1,35 kg

265,- Euro/Stk. innerhalb Deutschlands versandkostenfrei
Bestellbar nur hier: flofrick@web.de



»Er sah eine grotesk vergrößerte Kerze, die ein schmerzverzerrtes Antlitz aus wächsernen Tränen trug. Und zu seinem größten Entsetzen bemerkte er, dass sie kaum vernehmlich seufzte und stöhnte und sich mühsam kriechend mit dem Tempo einer Schnecke vorwärtsbewegte.
›Schmerzenskerzen‹, erläuterte Eißpin, der in einer großen Schüssel rührte, nicht ohne Stolz in der Stimme. ›Eine meiner nebensächlichen alchimistischen Kreationen. Sie entstehen, wenn man Kerzenwachs, ein Leidener Männlein und Weinbergschnecken vom Gargyllener Bolloggschädel auf kleiner Flamme ganz langsam einkocht. Ein paar alchimistische Ingredienzen spielen natürlich auch noch eine Rolle. Der Docht ist aus dem Rückgrat einer Blindschleiche und dem Nervensystem eines Ochsenfrosches geflochten. Diese Kerze empfindet den Schmerz ihres Abbrennens sehr intensiv und verbringt ihr ganzes Dasein in außerordentlicher Qual. Stell dir vor, dein Schweif stünde in Flammen, solange du lebst. Von dieser Art von Qual rede ich.‹«

Aus »Der Schrecksenmeister« von Walter Moers

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü